Suche
  • Wörmann Gabi

Schießkrimi vorbei


ja, heute ist Sonntag. - Krimiabend -

Nein auch Krimitag.

Unsere erste Mannschaft musste heute in Alberzell antreten. Es war der letzte Wettkampftag in dieser Saison. Ein Kampf musste gewonnen werden, um nicht in die Bezirksoberliga abzusteigen.

Aber zunächst ein Rückblick:

Die Saison war maximal anstrengend. Schon zum ersten Kampftag musste unsere 1. Mannschaft mit zwei Ersatzschützen antreten. Da war es nicht weiter verwunderlich, dass die ersten beiden Mannschaftspunkte abgegeben werden mussten. Und schon war das Drama perfekt. Sich von Anfang an im Keller der Tabelle zu befinden, war psychologisch nicht von Vorteil.

Nach dem 2. Wettkampftag immerhin einen Platz gewonnen, nun nicht mehr Schlusslicht. Platz sieben mit einem Sieg an diesem Tag erreicht. Aber immer noch abstiegsgefährdet.

Dann 3. Wettkampftag. Alles gut gelaufen, 2mal gewonnen - Platz 4, Klassenerhalt nach 6 von 14 Wettkämpfen, also kein Problem.

4. Wettkampftag - Obwohl ein Kampf verloren ging, wieder um einen Platz verbessert.

Nun auf Platz 3 aber punktgleich mit weiteren 3 Mannschaften. Also nichts sicher.

Nach der Weihnachtspause schlechter Start. Beide Mannschaftspunkte wurden abgegeben am

5. Wettkampftag. Leider denkbar knapp. Wie auch die anderen Kämpfe, die verloren wurden. Immer ging es um wenige Ringe, die gerade am Ende des Wettkampfes vergeben wurden.

Wieder ein psychologische Niederlage. Das Vertrauen sank auf den Nullpunkt. Und wieder auf Platz sieben abgesackt. Somit auf einem Abstiegsplatz.

Dann Heimkampf: Zumindest wurde ein Sieg errungen. Wieder auf Platz 6 und punktgleich mit zwei weiteren Mannschaften. Nichts gesichert, nichts verloren vor dem letzten und entscheidenden Tag.

Dies also heute. Mindestens ein Sieg musste erreicht werden. Erste Begegnung ging mit 2:3 wieder denkbar knapp verloren. Lediglich 2 Ringe mehr und wir hätten gewonnen.

Also letzter Kampf und Abstiegsduell punktgleich mit dem Vorletzten. Dieser Kampf musste gewonnen werden. Die Anspannung war zu sehen, und auch der Puls, der durch die Körper unserer Schützinnen jagte.

Auch heute hatten wir eine Ersatzschützin dabei und die hat uns alle Ehre gemacht. Sie beendete ihren Kampf ringgleich mit ihrer Kontrahentin. Also auf jeden Fall stechen. Zu diesem Zeitpunkte wusste man noch nicht, ob dieses Stechen auch entscheidend über Abstieg oder Ligaverbleib ist.

Zuerst konnte Position 2 den 1. Mannschaftspunkt sichern. Auf Position 5 war es aber denkbar spannend. Hier wurden wieder auf den letzten Schüssen 6 Serienringe vergeben. Trotzdem reichte es zuguterletzt um 2 Ringe dann zum Sieg und der 2. Mannschaftspunkt war gesichert. Zwischenzeitlich hat unsere Schützin auf Platz 4 ihren Wettkampf beendet und leider verloren. Somit 2:1 für Olching zu diesem Zeitpunkt.

Die Schützin auf Position 1 war noch am schießen. Vorgelegt von ihrer Gegnerin waren 386 Ringe. Diese mussten getopt werden. Ruhig und souverän schoss unsere Position 1 aus und errang im wahrsten Sinne des Wortes 389 Ringe. Puh.... 3 Mannschaftspunkte, also Platz 6 und somit weg vom Abstiegsplatz. Somit war der Stechschuss auf Position 3 nicht mehr entscheidend. Welch Erleichterung.

Trotzdem ging es spannend weiter. Nach der Vorbereitungszeit 1. Stechschuss: beide Schützen erzielten eine 9. Also laden zum 2. Stechschuss. Der Schütze der gegnerischen Mannschaft gab seinen Schuss zuerst ab. - eine 8 - und was macht unsere Ersatzschützin? Eiskalt bombt sie eine 10 ein. Freudestrahlend ging sie vom Stand.

Die Erleichterung war unseren 5 Frauen echt anzusehen.

Nun doch rehabilitiert, konnte dieser Wettkampftag beendet werden. Mit einer Flasche Sekt, gestiftet von unseren Edelfans, wurde der Klassenerhalt begossen. Mädels selten so eine spannende und vielschichtige Saison gehabt.

Ich möchte mich bei allen bedanken, die während der Saison mit uns mitgefiebert haben.

Auch möchte ich mich bei unseren Ersatzschützen und -schützin bedanken. Vielen Dank für Eure Unterstützung.

Als Mannschaftsführerin bin ich maximal erleichtert, die Saison mit dem Klassenerhalt beendet zu haben. Ich sag Euch nur eins. Schießen ist immer spannend. Und mit Sicherheit nichts für Leute mit schwachen Nerven.

#Oberbayernliga

73 Ansichten

Unsere Sponsoren:

Links

Probleme?

Social Media

Instragram
bssb_wappen1.png
Facebook
FFB-Logo.png

PROBLEME MIT DER WEBSITE?

SCHICK UNS EINE MAIL