FAQ & HILFE

A

Amperpokal


Der „Amperpokal“ der fünf Schützenvereine der Stadt Olching wird jährlich ausgeschossen. Sinn und Zweck ist es, die Schützen aus den verschiedenen Stadtteilen zu einem fairen Vergleichskampf aufzufordern und die Schützengemeinschaft zu stärken. Die Veranstaltung wird im Wechsel von einem der beteiligten Vereine ausgerichtet.

Eine Checkliste zur Vorbereitung ist verfügbar.

In der Vereinswertung werden die „Teiler“ der zehn besten Schützen eines Vereins zusammenaddiert. Daneben gibt es noch Wertungen für die Jugend, die Frauen und die Senioren sowie die beiden besten Einzelschützen der Vereine und eine Meistbeteiligungswertung. Vom Sportreferenten Herrn Dr. Thomas Bauer wurden Pokale für das beste Blattl bei den Damen und bei den Herren gestiftet.

Der Amperpokal wurde 1975 von Werner Saiko (Gemütlichkeit Olching) und Siegfried Glas (Waidmannsheil Neu-Esting) ins Leben gerufen.




Anstecknadeln


Anstecknadeln werden vom Verein bestellt. Diese gibt es vom Verein, dem Bezirk dem BSSB oder aber vom DSB Verliehen werden Sie für lange Mitgliedschaft, langjährige Tätigkeit im Ehrenamt oder aber für herausragende Leistungen Die Verleihung findet in einem festlichen Rahmen statt




Ausrichter


Ausrichter ist eine Person, die anlässlich eines Jubiläums o.ä. (z.B. Hochzeit, Geburtstag) Preise für Weihnachts- oder Halbzeitschießen stiftet. Art und Wert der Preise bestimmt der Ausrichter. Auch die Modalität mit der das Preisschießen ausgerichtet wird, entscheidet der Ausrichter. Nur wenn er der Vorstandschaft freie Hand lässt, wird diese entscheiden, nach welchen Regularien geschossen wird. (Hier wird der Einfachheit halber auf die weibliche Form der Anrede verzichtet!) Der Ausrichter erhält eine kleine Aufmerksamkeit im Wert von ca. 20 EUR. Der Beschluss der Vorstandschaft vom 03.01.1984 tritt damit außer Kraft.





B

Blattlprämie


Bei diesem Wettbewerb werden die fünf besten Blattl des laufenden Schießjahres addiert. Die niedrigste Teilerzahl gewinnt.




BSSB


Der BSSB ist der Dachverband der bayrischen Schützen. Hier findet man Fortbildungskurse, Termine, Wissenswertes über Rechte und Pflichten, Ergebnisse und vieles mehr.




Bürgerfest


Die Stadt veranstaltet 1 mal im Jahr ein Bürgerfest auf dem Nöscherplatz. Vereine schenken hier Getränke aus. Über die Fa. Krämer werden die Getränke bezogen und auch abgerechnet. Wasser, Spezi, Limo, Apfelschorle und Bier werden von uns zum Verkauf angeboten. Von jedem verkauften Getränke erhalten wir gut 1/3 des Verkaufspreises. Für diese Veranstaltung benötigt der Verein eine einmalige Ausschankgenehmigung. Diese bekommt man über das Ordnungsamt Olching.





E

Ehrungen


Zeitabstände für Ehrungen: - Nach 10 Jahren Vereinszugehörigkeit erhält ein Schütze die bronzene Vereinsnadel und eine Urkunde.
- Nach 20 Jahren Vereinszugehörigkeit erhält ein Schütze die silberne Vereinsnadel und eine Urkunde.
- Nach 25 Jahren Vereinszugehörigkeit wird der Schütze vom BSSB geehrt.
- Nach 30 Jahren Vereinszugehörigkeit erhält der Schütze die goldene Vereinsnadel und eine Urkunde.
- Nach 40 Jahren Vereinszugehörigkeit wird der Schütze vom BSSB geehrt.
- Nach 50 Jahren Vereinszugehörigkeit wird der Schütze vom BSSB geehrt.
Beschlüsse der Vorstandschaft vom 25.03.96 und 11.03.2008





F

Fahrtkosten


Fahrtkosten zu Rundenwettkämpfen werden vom Verein erstattet. Antrag stellt immer der Mannschaftsführer. Der Erstattungssatz liegt bei 30 ct. je km für den Fahrer zzgl 2 ct. je Mitfahrer. Ein Formular ist verfügbar.




Freikranzl


Ein Freikranzl nennt man einen Wettbewerb, bei dem z.B. an einem Vereinsabend spontan ein Sachpreis gestiftet wird, welcher nach von dem Stifter festzulegenden Kriterien ausgeschossen wird. Frei ist das Kranzl deshalb, weil der Gewinner des Sachpreises keinerlei Verpflichtungen unterliegt - im Gegensatz zum Pflichtkranzl.





H

Haftpflichtversicherung


Eine allgemeine Haftpflicht für die Vorstandschaft gibt es über den BSSB.





J

Jahresadler


Preisschießen Ring - Blattl - Wertung während des ganzen Schießjahres; wird in Kombination mit der JM geschossen. Einlage je JM 1,50 € (Jugend 0,75 €). Beinhaltet die Wertungen Jahresadler, Ringprämie und Blattlprämie aufgeteilt in LG, LP, Jugend. Jahresadler: Ring - Blattl - Wertung Beispiel: 1. Platz 100 Ringe 2. Platz 2,1 Teiler 3. Platz 99 Ringe 4. Platz 3,6 Teiler usw. Jeweils 60 % der Schützen erhalten einen Preis (Gutscheine „Olching Plus“ zur freien Verwendung). Ringprämie: gewertet werden die 5 besten 10-er Serien. Jeweils ein Preis für den Sieger bei LG, LP, Jugend. Blattlprämie: gewertet werden die 5 besten Blattl. Jeweils ein Preis für den Sieger bei LG, LP, Jugend.




Jahresmeisterschaft (JM)


Die JM besteht aus 40 Schuss in 10-er Serien (Schüler 30 Schuss). Die JM kann jeweils freitags an den Vereinsabenden geschossen werden. Es können auch mehrere JM je Vereinsabend geschossen werden. Für die Jahreswertung in den einzelnen Klassen (LG Gruppe A, LG Gruppe B, LP Gruppe A, LP Gruppe B, Schüler, Jugend, Junioren, Auflage) werden die besten 15 JM gewertet. Die Erstplatzierten je Klasse erhalten eine Erinnerungsgabe. Der Schütze mit den meisten Gesamt Ringen der 15 Wertungen ist Jahresmeister (Erinnerungsgabe). Die JM ist mit dem Kauf der Schießkarte abgedeckt, keine separate Einlage.




Jugendjahresmeisterschaften


Ablauf:
1. Terminfestlegung
2. Aufsichtsplan erstellen (1 x Auswertung, 1 x Aufsicht)
3. Die Standaufsicht muss im Besitz eines gültigen VÜL-Scheines sein.
4. Die ausgewerteten Ergebnisse sind in die Tagesliste einzutragen.
5. Die Tageseinnahmen sind mit der Tagesliste am selben Tag dem Vereinskassier zu übergeben.
6. Training (zusätzliches Training ist nach Absprache mit dem Jugendleiter möglich).
7. Der Gebrauch der Vereinswaffen ist kostenlos. Diese sind nach jeden Gebrauch mit einem Tuch zu reinigen und in den Schrank zurückzustellen.
8. Die Munition ist für die Schützenjugend ebenfalls kostenlos. Diese sind vor Beginn des Schießens bereitzustellen. (Munitionskassette im Schrank verschlossen)
9. Nach dem Schießen ist die Munition wieder in die dafür vorgesehene Kassette einzuschließen.
10. Alle Schränke sind danach zu verschließen.




Jugendkasse


Da keine Auszahlung ohne Beleg erfolgen darf, erhält die Jugendkasse keinen Pauschalzuschuss. Für Verpflegung bei längeren Wettbewerben ist ein entsprechender Beleg einzureichen, der dann erstattet wird.
Beschluss der Vorstandschaft vom 13.03.2001 und 11.03.2008




Jugendordnung


Die Jugendordnung kann hier gelesen werden




Jugendpokalschießen


Teilnehmer der einzelnen Klassen feststellen. (Schüler Jugend Junioren) Lose in den einzelnen Klassen vorbereiten. (Schüler Jugend Junioren) Auslosung unter Anwesenheit der Schützen vornehmen. Termine für die jeweiligen Runden festlegen (Viertelfinale, Halbfinale, Finale) Der Zeitraum pro Runde sollte etwa 3 Wochen betragen Feststellung der letzten Gewinner der Wanderpokale (Einzug der Pokale spätestens beim Finale) Wanderpokale zum Gravieren (Krämer) Der Gebrauch der Vereinswaffen ist kostenlos. Diese sind nach jeden Gebrauch mit einem Tuch zu reinigen und in den Schrank zurückzustellen. Die Munition ist für die Schützenjugend ebenfalls kostenlos. Diese sind vor Beginn des Schießens bereitzustellen. (Munitionskassette im Schrank verschlossen) Nach dem Schießen ist die Munition wieder in die dafür vorgesehene Kassette einzuschließen. Alle Schränke sind danach zu verschließen. Siegerehrung im Rahmen des End-und Weihnachtsschießens.




Jugendrundenwettkämpfe


Ablauf:
1. Terminfestlegung durch den Mannschaftsführer (Gastgeber ruft an)
2. Aufsichtsplan erstellen (1 x Auswertung, 1 x Aufsicht)
3. Die Standaufsicht muss im Besitz eines gültigen VÜLSchein es sein.
4. Der Mannschaftsführer sorgt für den notwendigen Transport zu den jeweiligen Wettkampfstätten.
5. Die geschossenen Ergebnisse können nach vorheriger Anmeldung und Bezahlung für die Jahresmeisterschaften gewertet werden.
6. Die Scheibenstreifen/Ausdrucke sind entsprechend zu kennzeichnen und am nächsten Schießabend der Auswertung zu übergeben.
7. Der Sieger der ausgetragenen Partie ist für die Ergebnismeldung an den RWK-Leiter verantwortlich.
8. Der Gebrauch der Vereinswaffen ist kostenlos. Diese sind nach jeden Gebrauch mit einem Tuch zu reinigen und in den Schrank zurückzustellen.
9. Die Munition ist für die Schützenjugend kostenlos. Diese ist vor Beginn des Schießens bereitzustellen. (Munitionskassette im Schrank verschlossen)
10.Nach dem Schießen ist die Munition wieder in die dafür vorgesehene Kassette einzuschließen.
11.Alle Schränke sind danach zu verschließen.
12.Fahrtkosten-Abrechnung




Jugendvereinsmeisterschaften


Diese ist nötig um sich auf die Gaumeisterschaft zu qualifizieren. Ablauf:
1. Terminfestlegung (Jugendleiter)
2. Aufsichtsplan erstellen (1 x Kasse,1 x Auswertung, 1 x Aufsicht)
3. Die Standaufsicht muss im Besitz eines gültigen VÜL Schein es sein.
4. Die Klasseneinteilung erfolgt nach der aktuellen Startberechtigung des aktuellen Jahres
5. Die ausgewerteten Ergebnisse sind in die vorbereitete Liste einzutragen.
6. Die Plätze 1-3 von jeder Klasse erhalten eine Vereinsurkunde.
7. Der Gebrauch der Vereinswaffen ist kostenlos. Diese sind nach jedem Gebrauch mit einem Tuch zu reinigen und in den Schrank zurückzustellen.
8. Die Munition ist für die Schützenjugend ebenfalls kostenlos. Diese ist vor Beginn des Schießens bereitzustellen. (Munitionskassette ist im Schrank verschlossen)
9. Nach dem Schießen ist die Munition wieder in die dafür vorgesehene Kassette einzuschließen.
10.Alle Schränke sind danach zu verschließen.
11.Die Siegerehrung erfolgt bei einem offiziellen Anlass.





K

Krämerpokal


Preisschießen Blattl - Wertung, 5 Schuss je Schießabend für LG - Einlage 0,50 €. Der Sieger erhält den Krämerpokal für ein Jahr (Wanderpokal).





L

LP-Blattl


LP-Blattl werden in der Regel gegenüber dem Luftgewehr gedrittelt




LP-Pokal


Preisschießen Blattl - Wertung, 5 Schuss je Schießabend, nur LP, Einlage 0,50 €. Der Sieger erhält den LP-Pokal für ein Jahr (Wanderpokal), die drei Erstplatzierten erhalten eine Erinnerungsgabe.





O

Olchinger Mitteilungsblatt


Das Olchinger Mitteilungsblatt ist die monatliche Beilage des Fürstenfeldbrucker Tagblattes, das auch an alle Haushalte in Olching verteilt wird. Die Pressemitteilungen, Fotos oder Termine müssen rechtzeitig der Stadt Olching mitgeteilt werden.





P

Pflichtkranzl


Ein Pflichtkranzl nennt man einen Wettbewerb, bei dem z.B. an einem Vereinsabend spontan ein Sachpreis gestiftet wird, welcher nach von dem Stifter festzulegenden Kriterien ausgeschossen wird. Pflicht ist das Kranzl deshalb, weil der Gewinner des Sachpreises der Verpflichtung unterliegt, wiederum ein Kranzl zu stiften - im Gegensatz zum Freikranzl.




Preise


Wenn der Stifter eines Preises nichts über die Schießwertung bekannt gibt, werden die LP-Blattl durch 3 geteilt (Beschluss der Vorstandschaft vom 09.01.1998) Auflage-Blattl werden mit dem Faktor 1,8 multipliziert.
Wenn keine Aufteilung vom Stifter vorgenommen wird, werden die Preise je nach Beteiligung auf LP und LG aufgeteilt




Presse


Die Vereinsaktivitäten werden üblicherweise an folgende Medien weitergegeben: Olchinger Mitteilungsblatt Fürstenfeldbrucker Tagblatt Süddeutsche Zeitung Schützenzeitung




Ringprämie


Bei diesem Wettbewerb werden die fünf besten Serien des laufenden Schießjahres addiert.





S

Schießabend


Es ist möglich, pro Schießabend das Tagesschießen, Nachkauf und ein zusätzliches Ergebnis aus dem Rundenwettkampf in die Wertung der Jahresmeisterschaft/Jahresadler aufzunehmen. Somit kann der Schütze bis zu 3 Ergebnisse an einem Abend eintragen lassen.
Beschlüsse der Vorstandschaft vom 07.01.2004, von 2006 und vom 11.03.2008.




Satzung


Die Satzung kann hier gelesen werden.




Schießzeiten


Schüler und Jugend Freitag 18.00 - 19.30 Uhr
Erwachsene Freitag 19.30 - 22.00 Uhr
Beschluss der Vorstandschaft vom 13.03.2001 und 11.03.2008




Senioren- und Kartlerscheibe


Preisschießen Blattl - Wertung, 10-er Serie, LG und LP (LP gedrittelt), Einlage 2,- €. Das Mindestalter beträgt 65 Jahre. Die Scheibe wird in zehn Serien pro Jahr (zu je zehn Schuss) ausgeschossen. Hilfsmittel wie aufgelegt oder Schlinge sind erlaubt.




Sponsoring


Unsere Sponsoring Brochüre kann hier gelesen werden





V

Vereinswaffen


Wenn es sinnvoll erscheint, kann in Ausnahmefällen durch die Vorstandschaft waffenkundigen Mitgliedern die Aufbewahrung von Vereinswaffen im privaten Bereich gestattet werden.
Beschlüsse der Vorstandschaft vom 31.03.1998 und 11.03.2008




Vermietung


Nachdem wir ein wunderbares Schützenheim gebaut haben, möchten wir unseren Vereinsmitgliedern und deren Freunde die Möglichkeit bieten, dieses zu mieten. Gleichzeitig besteht auch die Möglichkeit für vereinsfremde Personen, die Räumlichkeiten zu nutzen. Für Feiern wie Geburtstage, Taufen, Hochzeiten, Firmung und sonstige Familienfeste bietet sich das Schützenheim an. Im Gastraum ist Platz für ca. 50 Personen. Küche ist vorhanden und kann benutzt werden. Bei Bedarf kann auch bis auf ca. 150 Personen erweitert werden. Hier müssen die Konditionen aber mit uns abgesprochen werden. Alle Modalitäten findet man im Raumnutzungsvertrag. Bei Interesse meldet Euch bitte bei: Gabriele Wörmann frau.woermann@gmail.com 0176-55528341 08142-2460




Vorstandschaft


Die Vorstandschaft der SG „Gemütlichkeit“ Olching kann hier angesehen werden




VÜL Schein


Der Lehrgang beinhaltet: - Kinder und Jugendarbeit im Verein - Sportordnung, Allgemein - Standaufsicht - Luftpistole Theorie/Praxis - Luftgewehr Theorie/Praxis - Luftgewehr-Drei-Stellung Wir haben in unserem Verein 5 Vereinsübungsleiter Zusätzlich gibt es noch zwei C-Trainer die mit Rat und Tat zur Seite stehen.





D

Datenschutzerklärung


Die Datenschutzerklärung der Gemütlichkeit befindet sich hier.





I

Impressum


Das Impressum der Gemütlichkeit befindet sich hier.





C

Corona


Aktuell ist der Schießbetrieb durch die Covid-19 Pandemie eingeschränkt. Falls du dich als Erwachsener zum Training anmelden willst kannst du das hier tun. Als Jugend/Jung Schütze meldest du dich am besten bei der Jugendleitung oder den Trainiern.





Unsere Sponsoren:

Links

Probleme?

PROBLEME MIT DER WEBSITE?

SCHICK UNS EINE MAIL

Social Media

Instragram
bssb_wappen1.png
Facebook
FFB-Logo.png